Meine Top 10 Chefkochrezepte

  zuletzt bearbeitet: Fri, 14 Dec 2018 12:50:30 +0100  
Ich habe über 200 Chefkoch.de-Rezepte ausprobiert, die meisten davon waren gut und eine Vielzahl davon koche ich immer wieder mal. Ich habe hier meine Top 10 Rezepte, die ich auf chefkoch.de gefunden habe, aufgelistet, wobei ich bewusst auf Nummerierungen verzichtet habe - die Rezepte lassen sich nicht vergleichen: Was ist besser? Ein Nachtisch, ein Braten, eine Beilage? Hier sind sie, alphabetisch geordnet:
Chocolate-Lava-Muffins
Unglaublich gut, teilweise flüssig, und dazu auch sehr einfach herzustellen.
Der beste Pizzateig
Der Titel klingt anmaßend, aber stimmt tatsächlich: Pizza mit dem Teig (zu der Sauce kann ich nichts sagen, ich mache eine andere) aus dem Ofen kommt einer Pizza beim Italiener schon sehr, sehr nahe. Hätte man einen Ofen der so heiß würde wie in der Pizzeria, wäre es genau so gut.
Djuvec-Reis
Schöne, vegetarische Beilage, schmeckt mir deutlich besser als die oft eher wässrige und laffe Version in Balkanrestaurants. Ich packe noch Erbsen da rein.
Hüftsteak in einer feinen Cognac-Sahne-Soße
Einer der besten Hüftsteaks nebst Sauce, die ich kenne - man braucht schon ein gutes Steakhaus um das zu schlagen, oftmals gibt es das in schlechterer Qualität.
Indisches Butter Chicken aus dem Ofen
Für diejenigen, die gerne indisch essen (ich z.B.). Das schmeckt zu meinen Erstaunen tatsächlich wie beim Inder, und ist recht einfach zu kochen.
Mascarpone-Himbeerquark
Ein sehr, sehr guter Nachtisch bei gleichzeitig geringem Arbeitsaufwand (etwa 10 Minuten). Muss eine Nacht im Kühlschrank, aber das Resultat schlägt alles, vermutlich auch kalorientechnisch, das ist es aber wert :-)
Omas beste Frikadellen
Maggi hin oder her, Margarine im Rezept (ich nutze natürlich Butterschmalz zum Braten) - das sind bislang die besten Frikadellen, die ich kenne. Oft genug gemacht für unterwegs, hat bislang jedem (sofern er Frikadellen mag) geschmeckt :-)
Pfeffersauce
Ich mag Pfeffersauce (siehe Hüftsteakrezept), und die besonders :-) Wer die einmal gemacht hat wird nie wieder Fertigsaucen verwenden
Überbackene Spitzpaprika mit Käsefüllung
Einer meiner Lieblingsgerichte im Vegetarischen: Schmeckt auch ausgewiesenen Fleischessern sehr gut, und eignet sich daher auch gut für „gemischte“ (vegetarisch/omnivor) Gesellschaften, wenn man kein Lust hat mehrere Gerichte zu kochen.
Wildschweinbraten
Das bislang beste Wildrezept, was ich bisher gegessen habe, egal ob privat oder im Restaurant. Nicht ganz billig durch das Wildfleisch, ist es aber wert. Und auch nicht sonderlich viel Arbeitsaufwand.


Wenn man die Bewertungen der Rezepte ansieht, sehen das andere wohl auch so :-) Einfach mal ausprobieren, sollte für jeden was dabei sein.
 food
Elevation (Stephen King)

  
„Elevation“ (gibt es zum Zeitpunkt dieser Rezension noch nicht auf deutsch) ist die neuste Novelle von Stephen King die in Castle Rock spielt
Artikel ansehen
 Review
The Divine Cities (Robert Jackson Bennett)

  zuletzt bearbeitet: Sat, 27 Oct 2018 15:49:48 +0200  

„The Divine Cities“ spielt in einer Urban-Fantasy-Welt, in der Götter real sind. Die Bücher sind eine sehr interessante und erfrischende Mischung aus Fantasy/Steampunk/Mystery/Spionagethriller, sehr gut zu lesen und spannend.
Artikel ansehen
 Review
 
Danke für die Empfehlung! Muss mir leider die deutschsprachige Übersetzung kaufen weil mein Englisch für Belletristik zu mager ist. Technische Texte gehen, Literarur ist zu anstrengend.
Aber vielleicht hab ich ja Glück mit der Übersetzung.
  
Ich lese Bücher schon seit langem ausschließlich im englischen Original - analoges gilt für Serien und Filme, deshalb kann ich keine Aussagen über die Übersetzungen machen :-) Dank Amazon, DVD/BluRays und PayTV sowie Cinestar Original in Berlin ist das mittlerweile auch keine Akt mehr. Das hat allerdings oft seltsame Konsequenzen: Wenn die Leute über die übersetzte Serie reden, frage ich mich wovon die Leute eigentlich reden - „Königsmund”? Häh? Ah, „King's Landing“ - welcher Schwachkopf hat denn das übersetztß :-D